Download
Leseprobe "404"
Verschiedene Textstellen mit Erläuterungen in chronologischer Reihenfolge
404_Leseprobe2.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.6 KB
Download
Neue Liebe
Bist du frisch verliebt? Ist El Niño ein laues Lüftchen gegen den Sturm, den die Schmetterlinge in deinem Bauch auslösen? Überrasche deine neue Liebe doch mal mit einem Gedicht. Auch, wenn es nicht von dir ist, es wird seine Wirkung nicht verfehlen.
Neue_Liebe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 46.7 KB

Download
Leseprobe "Anindos 134. Leben"
In einem Armenviertel von Sri Lanka lebt Anindo, ein achtjähriger Junge. Die Familie ist sehr arm und Anindo muss für den Lebensunterhalt der Familie betteln gehen. Anindo träumt davon, eines Tages eine Schule besuchen zu können und schreiben und lesen zu lernen. Kann dieser Traum in Erfüllung gehen?

Das Buch beschreibt realitätsnah die Lebensumstände sehr armer Menschen in Sri Lanka mit den Augen eines Kindes. Neben der Eintönigkeit der Armut und Chancenlosigkeit gibt es auch Freude und Hoffnung, erlebt Anindo schöne wie traurige Momente. Auf verschlungenen Pfaden treibt ihn das Schicksal durch eine unvollkommene Welt. Der größte Tsunami der Neuzeit zerstört seine Heimat. Kraft findet Anindo in seiner Familie, vor allem bei seinem Opa und seinem besten Freund Ramesh. Daneben trifft er auf Menschen, die ihn beeindrucken und prägen.

Anindo erlebt den Zauber der ersten Liebe wie den Hauch des Todes und die Wandlung seiner Heimat durch die Globalisierung.
Anindos_134_Leben_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 210.5 KB
Download
Leseprobe "Ich muss mal telefonieren"
Zwei Wochen habe ich in einem Krankenzimmer mit einem Alzheimer-Patienten verbracht. In der autobiografischen Erzählung versuche ich meine Empfindungen und Gedanken über die wahrgenommene Gefühlswelt des Kranken zu beschreiben. Leben diese Personen wirklich in einer Parallelwelt, zu der Außenstehende keinen Zutritt haben? Was empfindet der Kranke in seinen dementen Phasen? Leidet er, hat er Ängste. Entwickelt er neue Verhaltensmuster oder werden latente Eigenschaften offenbar, die von der Sozialisierung verdeckt waren. Viele Fragen blieben unbeantwortet, nur eine nicht, ob Alzheimer-Patienten von allem nichts mitbekommen. Ich bin mir sicher, sie leiden in den für sie ungewohnten Situationen genauso wie Gesunde. Zwei Wochen geprägt von emotionalen Überraschungen, die ich nie vergessen werde.
Ich_muss_telefonieren_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.3 KB
Download
Leseprobe 2, "Ich muss mal telefonieren", Gedicht
Das Gedicht habe ich noch während meines Krankenhausaufenthaltes unter dem Eindruck der Erlebnisse mit Werner geschrieben. Es ist die Zusammenfassung dessen, was ich in meinem Buch beschreibe.
Alzheimer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.9 KB
Download
Die kleine Schaumblase
Eine kleine Satire zum Thema Schaumbekämpfung, geschrieben für die Farben- und Lackindustrie. Eine kleine Schaumblase kämpft im Dissolver um ihr Leben. Sie schafft es, sich zu retten und ihre Art zu erhalten, zur Freude der Additiv-Hersteller.
Die_kleine_Schaumblase.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.4 KB
Download
Siegessäule
Wolltet ihr schon immer mit dem Rauchen aufhören? Vielleicht hilft euch diese Kurzgeschichte.

Wilfried hat einen Entschluss gefasst. "Ich höre auf, zu rauchen." Wie oft er sich das schon vorgenommen hat, geschafft hat er es nie. Vor ein paar Tagen überbrachte der Postbote einen von diesen Briefen, die bei ihrem Anblick Entsetzen auslösen. Der Tod stand vor Wilfried.
Siegessäule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.3 KB
Download
Der Schatten
Ein ungewöhnlicher Verlust zeigt auf die Bedeutung für das eigene Leben.
Der_Schatten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.0 KB